13 Kilo Bücher…

Diese Woche erreichte mich ein Paket mit 13 Kilo Bücher, Plakate, Flyer und Lesezeichen. Perfekt für den Bundesweiten Vorlesetag 2015, welcher auch dieses Jahr wieder in unserer KiTa stattfinden wird.
Bereits letztes Jahr waren die Kinderaugen groß und die Kinder gespannt und begeistert von dem Vorlesetag, bei dem wir vom Elternausschuss und engagierten Eltern, einen kompletten Tag, teilweise mit Doppelbelegung, durchgehend in der KiTa realisieren konnten. Auch in diesem Jahr sieht es sehr gut aus, mit einem kompletten Vorlesetag am 20. November in der KiTa Louhans.
Wir sagen danke für das tolle Material, bei dem nun jede Gruppe ein Buch zum Vorlesen hat 🙂

Ahoi!

Ein wirklich erfolgreicher, wenn auch stressiger Tag, war es gestern. 
Bereits in den frühen Morgenstunden haben wir die Firma gerockt und so Einiges erledigen können, irgendwie setzte sich der Erfolg den ganzen Tag und Abend auch weiterhin durch 🙂
So hatte ich gestern meine erste Theoriestunde in einer lustigen Runde für den Sportbootführerschein (Binnen & See), welche ich jedoch wegen dem Elternabend der KiTa unterbrochen haben. 
Die letzten Elternabende waren eher dürftig Besucht und so war ich mehr als überrascht als ich bereits (leider verspätet) auf den absolut überfüllten Parkplatz angekommen war und selbst auf dem Grundschul-Parkplatz kein Freier Platz mehr zu finden war…
Auch der „Mehrzweckraum“ der KiTa war schon recht gut gefüllt und es kam auch zur ersten „richtigen“ Wahl des Elternausschusses, zumindest seit ich es mitbekommen habe, war die Anzahl der Freiwilligen noch nie so „hoch“, damit ernsthaft gewählt werden musste. So wurde nach einer Präsentation mit schönen Bildern, dann die Wahl durchgeführt, bei der es auch zu einer Stichwahl bei den „Überhängen“ kam, hierbei wurden zwei ehemalige, aktive Elternausschuss-Mitglieder leider nicht mehr gewählt, jedoch bekam als zuvor einziger Mann im Elternausschuss, gleich zweimal Unterstützung. 
Ich bin gespannt und auch zugleich optimistisch auf die neuen Erfolge die wir als Elternausschuss auch in diesem Jahr wieder erreichen werden und auf den letzten Jahren aufsetzen können.
Danach ging es dann auch gleich wieder zur Sportbootschule Conrad um direkt mit Navigation einzusteigen. Navigation mit anderen Werkzeugen als bei Geocaching mit GPS 😉 
Auch hier bin ich auf die nächsten Theoriestunden und Themen gespannt und natürlich freue ich mich schon jetzt auf die praktischen Teile mit dem Boot, mit Blick vom Rhein aus auf das Ufer, bei dem ich normalerweise auf den Rhein schaue 🙂

50 Jahre KiTa Louhans – Was ein Fest!

Kirchheimbolanden feiert den 50. Geburtstag der Kindertagesstätte „Louhans“ – Ein Fest bei dem wirklich jeder Gast zufrieden war und lächelte…


Bereits schon lange zuvor wurde geplant, organisiert, viele Gespräche geführt, nach Sponsoren gesucht und mit den Kindern geprobt und gebastelt was das Zeug hielt und es war einfach umwerfend. 
Schon um kurz vor 8:00 Uhr begannen die Aufbauarbeiten in der KiTa, bei der viele fleißige Hände von den Erziehern, dem Elternausschuss und dem Förderverein, halfen um rechtzeitig mit dem Aufbau fertig zu werden. Da man bereits schon einige Feste zusammen gestaltet hatte, lief alles wie am Schnürchen und so konnte man auch schon einige Eltern früher als der eigentliche Einlass war, begrüßen. Um Punkt 11:00 Uhr startete auch schon die Veranstaltung mit einem tollen Einlauf der Kinder mit den Erziehern und setzte damit einen klasse Start. 
Von perfekt einstudierten Liedern über kleine Einlagen, perfekten Tänzen bis zu einem selbstdichtenden und gesungenem Lied der Erzieherinnen, welches den Übergang zu den offiziellen Reden bildete. Hier wurde die Entstehung der KiTa erklärt, aber auch der Leitung und dem Erzieherinnen-Team gedankt, Geschenke und Wünsche überreicht. Nachdem der offizielle Teil beendet war, konnte es an die zahlreichen Attraktionen gehen und neben den Spielen, auch ein Museum im Turnraum bestaunt werden. Hier konnte man Bilder, Kleider und Spielzeug von der Gründungszeit bis jetzt bestaunen und so manchen Plausch mit den Anwesenden halten, die entweder auch in der KiTa waren, oder sich ebenfalls gern an die „schöne Zeit“ zurückerinnerten. Für das leibliche Wohl war auch dieses Mal wieder bestens gesorgt und so konnte man sich an den Köstlichkeiten der zahlreichen Spenden der Eltern satt essen, welche durch Mitglieder vom Förderverein und Elternausschuss ausgegeben wurden, zwei wirklich wichtige Säulen der KiTa, welche bereits schon in der Vergangenheit zu einem super gelingen beigetragen haben und ohne deren Wirken, Vieles nicht möglich gewesen wäre. 
Hierzu auch noch eine kleine Anmerkung: Es ist kein elitärer Club, sondern für jede helfende Hand und Unterstützer offen, so kann man sich im Elternausschuss (der einmal im Jahr am Elternabend gewählt wird) oder /UND im Förderverein (Informationen zum Förderverein) immer gerne einbringen 😉
Ein absoluter „Renner“ war auch die wohl genialste Tombola, die wir kennen, die hier auf die Beine gestellt wurde! Hier war JEDES LOS ein GEWINN und es gab wirklich super geniale Preise, so konnte man sich bei einem Lospreis von nur einem Euro über viele Dinge freuen, wie wir zum Beispiel über Kaffee von unserer Lieblings-Rösterei, Gläser von Schott, Gutscheinen diverser Geschäfte… und endlich über Gewürze die ich schon länger haben wollte und bisher nicht kaufen „konnte“, hier demnächst vielleicht mehr dazu…
Ein weiteres Highlight war sicher auch das Karussell, bei dem die Kinder, dank der Spende der Stadt Kirchheimbolanden, kostenlos fahren konnten, somit war auch sicherlich der letzte Tropfen Regen vergessen, welcher nur kurz an diesem tollen Tag gefallen ist und rundete somit das tolle Fest ab. 
Hoffentlich werden noch weitere solcher schönen Feste folgen und wer weiß, vielleicht wird die 75 Jahrfeier mit meinen Enkeln gefeiert, bei dem die Mütter auch stolz auf ihren Kindergarten bzw. die Kindergartenzeit zurückblicken und sich tatkräftig einbringen… Ein Wunsch? Die Zeit wird es zeigen! 🙂
An dieser Stelle nochmals ein herzlichen Dank an alle Beteiligten und Gäste, die dieses Feste erst zu einem so tollen Fest gemacht haben.