Beklage nie den Morgen!

Spruch Beklage nie den MorgenEin Leitspruch von meinem Opa, der bei meiner Omi seit ich denken kann in der Küche hängt.

„Beklage nie den Morgen der Müh´ und Arbeit gibt, es ist so schön zu sorgen, für Menschen die man liebt“

Der Spruch wird von Tag zu Tag aktueller, bekommt man doch egal wo man hinhört, irgendwelche Klagen berichtet. Klagen über irgendwelche Arbeiten an denen man nicht mitwirken möchte. Klagen über irgendwelches Verhalten von anderen Menschen. Klagen über Tätigkeiten anderer Personen. Klagen über das Wetter, das Geld, den Staat und die noch so banalsten Dinge die man sich vorstellen oder auch nicht vorstellen kann.

Anstatt dankbar zu sein, dass es einem gut geht, werden irrwitzige Dinge zum Aufhänger und es wird derart viel Zeit und Energie in ein „Problem“ gesteckt, welches kein Problem ist.

Beklage nie den Morgen der Müh´ und Arbeit gibt = Schon alleine in dem Satz steckt jede Menge Motivation! Der Morgen, der Arbeit gibt => genau wir haben Arbeit.  Und Mühe ist eine Herausforderung und selbst wenn es das Aufstehen aus dem Bett ist, es ist der erste Schritt!

Es ist so schön zu sorgen, für Menschen die man liebt – Hier sind nicht die „Sorgen“ gemeint, also schlechte Dinge die uns beschäftigen, sondern um uns zu kümmern. In dem Wort steckt mehr als man auf den ersten Blick vielleicht sehen kann. Würden nur ein paar Menschen sich anstatt sich aufzuregen, sich nur einen kleinen Teil für andere Menschen sorgen, dann wäre doch Vieles angenehmer.
Für Menschen die man liebt, genau da fällt es mir noch leichter mich zu sorgen, meine Familie zu versorgen.

Da mag der ein oder andere vielleicht „Du Depp, du mit deinem schlauen Spruch…“ denken. Aber genau an diese Leute geht der Spruch! Geht es euch nicht gut? Liegt ihr im Sterben? Hungert ihr? Sind wir doch mal ehrlich, es sind meistens die Menschen, denen es wirklich schlecht geht (schwere Krankheit etc) die positiv denken. Warum machen wir es dann nicht?

Wie bei vielen Dingen lohnt es sich, einfach mal die Perspektive zu wechseln. Denn die Sonne scheint immer, selbst bei Regen und in der Nacht ist scheint sie an einem anderen Ort, auch wenn sie immer am gleichen Punkt steht. Wir drehen uns, sollten uns aber nicht nur um uns selbst drehen.

Also, genial wir leben, also können wir wirken und uns um unsere Lieben sorgen und vielleicht noch ein Lächeln für jemanden der es gerade braucht!

 

 

Eine Antwort auf „Beklage nie den Morgen!“

  1. Schön geschrieben. Für Menschen die man liebt zu sorgen ist wunderbar. Man sollte sich selbst aber dabei nicht vergessen. Zeit nehmen für die schönen Dinge im Leben ist wichtig. Mit offenen Augen durchs Leben gehen und dabei nach rechts und links schauen. Es ist wirklich einfach jemanden ein Lächeln zu schenken. Ein Lächeln kostet nichts, aber es gibt viel. Es macht den reich, der es bekommt, ohne den, der es gibt, ärmer zu machen.Manche Leute sind zu müde, dir ein Lächeln zu geben. Schenke ihnen deines, denn niemand braucht ein Lächeln nötiger als jener, der keines mehr zu geben hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.